Handyparken mit ParkNow direkt aus dem Fahrzeug möglich

ParkNow ist der innovative digitale Parkservice, der die bargeldlose Bezahlung von Parkplätzen per Smartphone-App am Straßenrand und im Parkhaus ermöglicht. Seit Neuestem ist dies nun auch direkt über BMW Connected Drive im Fahrzeug möglich.

Bereits seit April 2016 macht ParkNow das Bezahlen von Parkgebühren so einfach wie noch nie. Die ParkNow App liefert nicht nur alle wichtigen Informationen über verfügbare Parkmöglichkeiten und Preise am Zielort, sondern ermöglicht die bequeme, bargeldlose Bezahlung sowohl für das Parken am Straßenrand, als auch im Parkhaus.

Sparen durch minutengenaue Abrechnung.

Die ParkNow App erkennt anhand der GPS-Lokalisierung des Mobiltelefons, ob sich der Nutzer in einer kostenpflichtigen Parkzone befindet. Mit nur einem Fingerdruck in der App kann der Parkvorgang am Straßenrand gestartet werden. Nach Rückkehr zum Fahrzeug wird er genauso einfach wieder beendet. Die Abrechnung der Parkgebühren erfolgt minutengenau und bargeldlos am Monatsende. Zuviel bezahlte Parkgebühren gehören somit der Vergangenheit an. Dank ParkNow-Plakette in der Windschutzscheibe erkennt die zuständige Parkraumüberwachung, dass ParkNow genutzt wird. Kontrolliert wird das digitale Parkticket anhand des Kennzeichens – einfach, schnell, bargeldlos.

Ticketlos auch im Parkhaus parken.

Noch einfacher gestaltet sich das Parken im Parkhaus: dort startet und endet der Parkvorgang dank ParkNow-Zugangskarte automatisch mit der ticketlosen Ein- und Ausfahrt. Der Weg zum Parkautomaten und die lästige Suche nach Kleingeld ist somit sowohl am Straßenrand, als auch im Parkhaus überflüssig.

ParkNow nun auch voll-integriert im Fahrzeug.

ParkNow geht aber noch einen Schritt weiter: Seit kurzem ist die innovative Bezahllösung auch direkt in das Navigationssystem von Fahrzeugen integriert.

„Mit ParkNow möchten wir die Parkdienstleistung dorthin bringen, wo sie hingehört: direkt in das vernetzte Fahrzeug“, erklärt Florian Schlieper, Geschäftsführer von ParkNow. „ParkNow ist als erste Bezahllösung für Parkplätze am Straßenrand und in Parkhäusern voll-integriert in Serienfahrzeugen verfügbar. Als Teil des Navigationssystems wird der Fahrer kontext-sensitiv unterstützt, um das Parken weitgehend zu automatisieren.“

Gestartet ist damit als erster BMW und bietet ParkNow in allen neuen Fahrzeugmodellen mit ConnectedDrive Services und dem Navigationssystem Professional an. Beim Abstellen des Fahrzeugs am Straßenrand erkennt ParkNow automatisch gebührenpflichtige Parkzonen und mit nur einem Klick kann der digitale Parkschein gelöst werden. Beendet und bezahlt wird der Parkvorgang automatisch, sobald die Fahrt fortgesetzt wird.

„Mit der Integration von Handyparken ins Fahrzeug erreicht ParkNow eine neue Dimension des Komforts beim Parken“, ergänzt Tobias Scheibling, Automotive Solutions Manager bei ParkNow und zeigt sich zuversichtlich, dass BMW zukünftig nicht der einzige Hersteller sein wird, der das Bezahlen über das Navigationssystem ermöglicht.

Kostenloser App-Download.

Die ParkNow App steht als iOS- und Android Version in den jeweiligen App-Stores zum kostenlosen Download zur Verfügung. Auch die Registrierung ist bei ParkNow kostenlos. Gelegenheitsparker zahlen lediglich 25 Cent Servicegebühr pro Parkvorgang. Für Nutzer, die häufiger parken, lohnt sich die Buchung des Goldpaketes von ParkNow. Denn für eine Pauschale von € 2,99 pro Monat entfällt die Servicegebühr. Das Goldpaket verfügt außerdem über weitere Zusatzfeatures wie umfangreiche, personalisierbare Push-Benachrichtigungen oder das unbegrenzte Hinzufügen von weiteren Nutzern und Fahrzeugen.

Vorteile auch für Geschäftskunden.

Auch Firmenkunden profitieren durch die einfache Kontoverwaltung von ParkNow: gesammelte, vorsteuerabzugsfähige Monatsabrechnungen für den gesamten Fuhrpark bieten Transparenz über Parkvorgänge und Kosten. Zudem entfällt für Mitarbeiter das lästige Auslegen und Sammeln von Parktickets, während gleichzeitig der organisatorische Aufwand der Buchhaltung reduziert und Kosten eingespart werden können.

Über ParkNow.

ParkNow ist eine Marke der Parkmobile Group (Europa), eine 100% Tochter der BMW Group und gemeinsam mit DriveNow und ChargeNow ein Teil der NOW Mobility Services. ParkNow ist der erste Anbieter einer digitalen Komplettlösung sowohl für das Parken am Straßenrand, als auch in Parkhäusern in Deutschland und Österreich. ParkNow ist bereits in rund 40 Städten verfügbar und erweitert kontinuierlich das Netzwerk an Kooperationspartnern und Städten.

Die Parkmobile Group ist mit ParkNow und weiteren Diensten der führende Anbieter für mobile Zahlungslösungen für Parkdienstleistungen. Das Serviceangebot steht in hunderten Orten weltweit zur Verfügung und wird von Millionen angemeldeten Nutzern verwendet.

Kontakt für Medien.

Julia Frank, Marketing & PR,  julia.frank@park-now.com, +49 172 2977767.

 

23 April 2018

Parken am Alten Markt Bielefeld

Parkplatz am Alten Markt in Bielefeld – so parken Sie stressfrei: Sie sind auf der Suche nach einem Parkplatz am Alten Markt in Bielefeld? Sie haben es satt, ständig zurück zum Parkscheinautomaten zu rennen, um Kleingeld nachzuwerfen und ein neues Ticket zu lösen? Nutzen Sie Ihre Zeit in der reizenden Altstadt effektiver! Gehen Sie in… Weiterlesen...

29 März 2018

Parken am Hauptbahnhof Hamburg - ParkNow Blog

Parken Hamburg Hauptbahnhof: mobil, ticketlos, stressfrei! Die charmante Weltmetropole Hamburg zieht jährlich mehrere Millionen Besucher in ihren Bann. Sowohl für Touristen als auch für Einheimische kann es da schon mal eng werden mit Parkplätzen. Du kennst das sicherlich, das Parkhaus am Hamburger Bahnhof ist voll und du musst nun mühsam Münzen für den Parkautomaten zusammensuchen. Nach zwei… Weiterlesen...

21 März 2018

ParkNow Group gewinnt zwei Preise auf der Intertraffic in Amsterdam

Die ParkNow Group, früher bekannt als Parkmobile Group, wurde zum Gesamtsieger des Innovation Awards auf der Intertraffic 2018 gekürt. Die einzigartige Partnerschaft zwischen ParkNow und dem On-Street Parking Information System (OSPI) von BMW hat den Smart Mobility Award auf der Intertraffic, der weltweit größten Verkehrstechnikmesse, gewonnen. Zudem wurde die Lösung mit dem „Overall Winner Award“… Weiterlesen...